Vor- und Nachteile

Geht es um Geschäfte die nicht über die Börse laufen, sondern direkt zwischen den Geschäftspartnern am Finanzmarkt stattfinden, redet man von einem außerbörslichen Handel. Auch als Direkthandek, Freiverkehrshandel oder OTC-Handel bekannt. Dabei steht das OTC für „Over The Counter“. Übersetzt „über den Tresen“. Doch was sind die Vor- und Nachteile des OTC Handels?

Vorteile des OTC Handels

Einer der Vorteile beim OTC Handel ist, daß der OTC Handel nicht den streng zunehmenden Regeln der Börse unterliegen. Es otc handel Vor- und Nachteilekönnen z.B. Aktien gehandelt werden, die an der Börse nicht zugelassen sind.
Weitere Vorteil ist, dass die Abwicklung des OTC Geschäfts in einem einfachen Verfahren abgewickelt werden kann. Dies spart nicht nur Geld, sondern vor allem auch Zeit.
Beim OTC Handel kann ein Transaktionsgeschäft innerhalb von wenigen Sekunden abgeschlossen sein. Ausserdem fallen nicht die üblichen Gebühren wie an der Börse oder Fremdspesen an.

Ebenfalls kann ein Vorteil des OTC Handels sein, dass auf den Handelsplattformen des außerbörslichen Handels längere Handelzeiten herrschen. Möchte man an der deutschen Börse handeln, kann dies nur während der Öffnungszeiten, Mo – Fr zwischen 8.00 und 20.00 Uhr, geschehen. Einige Handelsplattformen bieten soga das Handeln am Wochenende an.

Nachteile des OTC Handels

Der außerbörsliche Handel hat natürlich auch seine Nachteile. Als großes Nachtteil ist die allzu geringe Markttransparenz. Ganz anders als beim Handel an der Börse, hat man beim OTC Handel nicht die Möglichkeit Einsicht in das Orderbuch zu bekommen. Es fehlt demnach der Überblick über Angebot und Nachfrage. Ausserdem bestehen sehr selten Vergleichsmöglichkeiten, da der OTC Handel kaum Referenzmärkte hat. Deshalb weiß man nicht unbedingt, ob es sich beim Angebot des Emittenten um ein marktgerechtes Angebot handelt. Es stellt sich deshalb die Frage, ob der aktuelle Börsenpreis vorteilhafter ist oder das außerbörsliche Angebot.

Vor- und Nachteile im Überblick

  • lange Handelszeiten
  • geringere Kosten
  • umfangreiches Angebot an Produkten
  • schnelle Transaktionen
  • geringe Markttransparenz
  • fehlende Kontrolle
  • keine Teilausführungen

 

Bei den online Handelsplattformen sind für den OTC Handel feste Preise ausgemacht. Da die Wertpapiere nicht an der Börse gekauft und verkauft werden, fallen auch keine Gebühren und Fremdspesen an. Ausserdem finden beim OTC Handel auch keine Teilausführungen statt, welche mit hohen Kosten verbunden sein könnten.